• Audi S8 Plus - Premiere auf der IAA Bild: Audi

    Audi S8 Plus - Premiere auf der IAA Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - bei knapp über 145.000 Euro geht es los Bild: Audi

    Audi S8 Plus - bei knapp über 145.000 Euro geht es los Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - Matric-LED ist Serie Bild: Audi

    Audi S8 Plus - Matric-LED ist Serie Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - hier tönt es kräftig Bild: Audi

    Audi S8 Plus - hier tönt es kräftig Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - purer Luxus im Innern Bild: Audi

    Audi S8 Plus - purer Luxus im Innern Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - nur als Kurzversion zu bekommen Bild: Audi

    Audi S8 Plus - nur als Kurzversion zu bekommen Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - 605 PS heißen 305 km/h Bild: Audi

    Audi S8 Plus - 605 PS heißen 305 km/h Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - mit kleinem Heckspoiler Bild: Audi

    Audi S8 Plus - mit kleinem Heckspoiler Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - kommt im November in den Handel Bild: Audi

    Audi S8 Plus - kommt im November in den Handel Bild: Audi

  • Audi S8 Plus Bild: Audi

    Audi S8 Plus Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - das neue Topmodell von Audi Bild: Audi

    Audi S8 Plus - das neue Topmodell von Audi Bild: Audi

  • Audi S8 Plus - nur auf Wunsch läuft der S8 Plus 305 km/h Bild: Audi

    Audi S8 Plus - nur auf Wunsch läuft der S8 Plus 305 km/h Bild: Audi

  • Audi S8 Plus Bild: Audi

    Audi S8 Plus Bild: Audi

  • Audi S8 Plus Bild: Audi

    Audi S8 Plus Bild: Audi

  • Audi S8 Plus Bild: Audi

    Audi S8 Plus Bild: Audi


Es ist nicht so, dass Audis S8 mit seinen 520 PS bisher an dauerhaften Trägheitsgefühlen litt. Doch mit einem vergrößerten Turbolader und einer neuen Motorelektronik werden der Luxuslimousine mit den vier Ringen ab sofort stimmungsvolle 445 kW / 605 PS entlockt. Die 700 Nm maximales Drehmoment des vier Liter großen Achtzylinders können innerhalb eines kurzzeitigen Boosts auf bis zu 750 Nm erhöht werden. Auf der Straße heißt das für den serienmäßigen Allradler bis zu 305 km/h Spitzentempo, 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden und einen bollernden V8-Klang aus der Klappenauspuffanlage. Der Normverbrauch liegt bei 9,4 Litern Super. Für die entsprechende Verzögerung aus höchsten Tempi sorgen serienmäßige Keramikbremsen.

“Wir haben unsere große Sportlimousine nochmals geschärft”, sagt Audi-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg, “der neue Audi S8 plus macht einen deutlichen Leistungssprung und markiert die Spitze der Sportlichkeit im Segment. Für diesen Anspruch steht das plus im Namen.” Optisch gibt es düstere Dreingaben wie einen Heckspoiler, dunkle Spiegelkappen sowie 21 Zoll große Räder mit Hochgeschwindigkeitsreifen in der Dimension 275 / 35. Innen locken rote Kontrastnähte, schwarze Vollledersitze, sowie Dachhimmel und Heckablage in schwarzem Alcantara. An die gesteigerte Motorleistung angepasst wurden die adaptive Luftfederung sowie die Dynamiklenkung. Neben dem Dynamik- und Assistenzpaket bietet der mindestens 145.200 Euro teure Audi S8 Plus, der ausschließlich mit kurzem Radstand erhältlich ist, unter anderem Vierzonen-Komfortklimaautomatik, Bose Surround-Soundsystem und Navigationssystem. Marktstart ist im November.