Grundstruktur des BMW Z4-Nachfolgers

Flachgehaltene Windschutzscheibe und langer Radstand: Auf dem Teaserbild des Z4-Nachfolgers ist nur die wesentliche Grundstruktur erkennbar. Bild: BMW

BMW zeigt bei der diesjährigen Concorso d'Elegana Villa d'Este das Conceptcar des neuen 8ers. Daneben wollen die Münchner ein weiteres Konzept enthüllen. Dabei soll es sich um den Z4-Nachfolger handeln. Das Concept trägt den Codenamen G29 und basiert auf einer Toyota-Plattform. Toyota wird voraussichtlich die gleiche Plattform für seine Supra verwenden, die ein festes Dach bekommen soll.

Neues Konzept vor einer High-End-Kulisse

Mit der Concorso d'Elegana Villa d'Este offenbart BMW sein neues Konzept vor der Kulisse einer High-End Automotive Show. Damit hat der Hersteller die Möglichkeit, die Exklusivität seiner Produkte zu unterstreichen.

BMW hat für den Z4-Nachfolger einen Verkaufsstart für das nächste Jahr angekündigt. Doch die Analysten von IHS Markit gehen davon aus, dass BMW das neue Modell nicht vor Dezember 2018 produziert. Das deutet auf darauf hin, dass BMW erst Ende 2018 mit dem Verkauf beginnen wird – für die meisten Märkte wäre das eher Anfang 2019.