Der in Europa gescheiterte Citroën C6 soll für den chinesischen Markt wiederbelebt werden. Bild:

Der in Europa gescheiterte Citroën C6 soll für den chinesischen Markt wiederbelebt werden. Bild: Citroën

Gerühmt für sein kühn-elegantes Design, war dem Citroën C6 in Europa nur ein kurzes Autoleben beschieden: vorgestellt in Genf 2005, war bereits 2012 auch schon wieder Schluss für die Limousine, mit der die Franzosen den x-ten – und letztlich erfolglosen – Versuch gestartet hatten, in der Oberklasse wieder Fuß zu fassen. Wie lokale Medien in China nun berichten, soll mit den Genen des C6 eine Luxuslimousine gebaut werden, die ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmt ist. Produziert werden soll das Auto auf der neuen PSA-Plattform EMP2. Auf dieser Plattform sollen laut Erkenntnissen von IHS Automotive ab 2017 eine ganze Reihe Citroën-Modelle lokal in China gefertigt werden. Der China C6 könnte 2018 an den Markt kommen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Citroen China

fv