Ford_Ford Edge_Rückruf

Vom Millionenrückruf aufgrund defekter Türschlösser ist auch der Ford Edge betroffen. Bild: Ford

Im August hatte Ford erstmals in Nordamerika knapp 800.000 Fahrzeuge in die Werkstätten beordert, weil sich aufgrund eines defekten Bauteils die Türen während der Fahrt öffnen können. Mit dem Defekt werden mehrere Unfälle mit Verletzten in Zusammenhang gebracht. Beschränkte sich der Rückruf zunächst auf Nordamerika, muss der Autobauer nun den Rückruf um weitere 1,5 Millionen Einheiten ausweiten – und das weltweit. Insgesamt liegt die Zahl der Fahrzeuge nun bei 2,38 Millionen Einheiten. Betroffen sind die Ford-Modelle C-Max, Escape, Focus und Mustang sowie der Lincoln MKC; das Gros der Modelle wurde zwischen 2013 und 2016 gebaut.

Der Rückruf schlägt auch negativ auf die Finanzen des Autobauers durch, so werden die Kosten für den Millionenrückruf auf rund 640 Millionen US-Dollar beziffert.