Ford-Logo auf einer Leinwand bei einer Präsentation

Ford will die Kosten in Nordamerika und China senken. Bild: jck

Insgesamt will Ford 1.400 Stellen abbauen und das Angebot richtet sich nach Angaben von Ford an rund 10 Prozent der Büroangestellten in Nordamerika und Asien. Wer das Angebot annimmt, soll den Konzern bis voraussichtlich Ende September verlassen. Ford beschäftigt weltweit etwa 200.000 Mitarbeiter, die Hälfte davon in Nordamerika.

Das Unternehmen hatte bereits Mitte Mai erklärt, dass mit den Maßnahmen die Kosten in Nordamerika und China gesenkt werden sollen. In beiden Automärkten, den größten weltweit, beginnt sich der Markt abzuschwächen. Das Unternehmen wolle sich insgesamt so "schlank und effizient" wie möglich aufstellen. Details, etwa zu den Abfindungsangeboten, machte der US-Autokonzern nicht. In anderen Regionen seien Stellenstreichungen im Gange oder bereits abgeschlossen.

Das neue Top-Management bei Ford

  • Jim Hackett, Ford

    Am 22. Mai 2017 hat Ford Jim Hackett zum neuen CEO ernannt, der damit Mark Fields an der Spitze ablöst. Bild: Ford

  • William Clay Ford Jr, Ford

    Der 60-jährige William Clay Ford Jr ist Urenkel von Henry Ford und Vorsitzender der Ford Motor Company. Bild: Ford

  • James D. "Jim" Farley Jr.

    James D. "Jim" Farley Jr. ist Executive Vice President und Leiter für die globalen Märkte von Ford. Bild: Ford

  • Steven Armstrong, Ford

    Fords neuer Europa-Chef ist Steven Armstrong, der bislang für das operative Geschäft in der Region verantwortlich war. Er löste damit Jim Farley ab. Bild: Ford

  • Joseph Bakaj, Ford

    Joseph Bakaj ist Vizepräsident von Ford Europa und verantwortlich für die Produktentwicklung. Bild: Ford

  • Paul Ballew, Ford

    Paul Ballew ist Vice President der Ford Motor Company und dort als Global Chief Data and Analytics Officer verantwortlich für digitale Technologien. Bild: Ford

  • Birgit Behrendt, Ford

    Birgit Behrendt ist seit 2010 Einkaufs-Chefin von Ford. Bild: Ford

  • James A. Buczkowski, Ford

    James A. Buczkowski überwacht als Direktor die Entwicklung elektrischer und elektronischer Systeme bei Ford. Bild: Ford

  • Don Butler, Ford

    Don Butler firmiert als Executive Director für Connected Vehicle and Services bei der Ford Motor Company.

  • Linda Cash, Ford

    Linda Cash ist Vizepräsidentin für die Fertigung bei Ford in Europa. Bild: Ford

  • Fords Marketing-Manager Peter Fleet

    Fords Marketing-Manager Peter Fleet übernimmt künftig die Region Asien-Pazifik, zu der der wichtige chinesische Markt gehört.

  • Burt Jordan, Ford

    Burt Jordans offizieller Titel im Einkaufsmanagement bei Ford: "Vice President, Global Vehicle And Powertrain Purchasing & Supplier Diversity" bei der Ford Motor Company. Bild:

  • Raj Nair, Ford

    Raj Nair ist Executive Vice President und President, North America, Ford Motor Company

  • Robert L. Shanks, Ford

    Robert L. Shanks ist Fords Finanzchef und firmiert als "Executive Vice President and Chief Financial Officer" der Ford Motor Company. Bild: Ford

  • Musa Tariq, Ford

    Musa Tariq kommt von Apple und soll als "Vice president and chief brand officer" Fords Marke weiter stärken. Bild: Ford

  • Hau Thai-Tang, Ford

    Einkaufsleiter Hau Thai-Tang bekommt zusätzlich zu seinem bisherigen Job die Verantwortung für die globale Produktentwicklung bei Ford übertragen. Bild: Ford