Toyota-Produktion

Die dritte Montagelinie soll den Händler-Gewinn innerhalb von drei Jahren verdoppeln. Bild: Toyota

Wie die South China Morning Post berichtet, will GAC-Toyota eine neue Montagelinie in China in Betrieb nehmen. Auf der Guangzhou Motor Show sagte der stellvertretende Generaldirektor Li Hui gegenüber der South China Morning Post, die dritte Montagelinie solle die Fertigung signifikant verbessern, während man auch erwarte, dass die Händler ihre Gewinne innerhalb von drei Jahren verdoppeln könnten.

Die Joint-Venture-Firma will ab 2017 pro Jahr 600.000 Einheiten in China produzieren – 200.000 Einheiten mehr als noch 2015. Ist die Montage erst in vollem Betrieb, erwartet man bei voller Auslastung sogar 220.000 Fahrzeuge jährlich.