Jaguar Land Rover kooperiert mit Lyft. Neben dem Auto stehen drei Personen.

Zu Testzwecken werden einige Fahrer von Lyft mit Autos von Jaguar oder Land Rover ausgestattet. Bild: Jaguar Land Rover

Gemäß der Vereinbarung werden beide Unternehmen bei sogenannten Mobilitätsdiensten miteinander kooperieren. Einige Fahrer von Lyft werden zugleich zu Testzwecken mit Autos von Jaguar oder Land Rover ausgestattet.

Die Partnerschaft folgt auf eine ganze Welle von gemeinsamen Aktivitäten der herkömmlichen Autokonzerne mit Tech-Firmen, die Vorreiter beim autonom fahrenden Auto sind. So verbündet sich der Autozulieferer Delphi aus Detroit mit dem französischen Bahnbetreiber Transdev, um an autonom funktionierender Transporttechnologie zu feilen. Die zur indischen Tata Motors gehörende Jaguar Land Rover wandelt in den Fußstapfen von GM als Investor im Silicon Valley. So steckte GM Anfang 2016 rund 500 Millionen Dollar in den Lyft-Rivalen Uber.

Lyft arbeitet zugleich mit der Google-Schwester Waymo zusammen und will auf längere Sicht zu Testzwecken autonom fahrende Autos in Teile seiner Fahrzeugflotte aufnehmen.