Jetzt steigt auch Mavin in das Carsharing-Geschäft San Franciscos ein.

Jetzt steigt auch Mavin in das Carsharing-Geschäft San Franciscos ein. Bereits aktiv sind unter anderem Zipcar und Getaround. Bild: Rido-Fotolia.com

GM setzt Maven mittlerweile auch in den Städten Ann Arbor, Michigan; Baltimore, Maryland; Boston, Massachusetts; Chicago, Illinois; Detroit, Michigan; und Washington DC ein. Laut dem Unternehmen sei San Francisco eine fortschrittliche Stadt, die alternative Verkehrsträger einbezieht.

 

Registrierte Maven-Kunden nutzen die Service-App, um eines von 60 Fahrzeugen an mehr als 30 Standorten in der Stadt zu reservieren. Zunächst konzentriert sich das System auf die Stadtbezirke San Franciscos einschließlich des Financial District, Embarcadero, SOMA und der Mission District. Maven-Nutzer können zwischen mehreren GM-Fahrzeugen wählen – wie Chevrolets Volt, Malibu, Cruze und Tahoe sowie den GMC-Modellen Acadia und Yukon. Auch das vollständige Cadillac-Line-Up ist bei Maven verfügbar.

Der Carsharing-Dienst wurde erst Anfang 2016 gegründet. In San Francisco sind bereits einige andere Dienste aktiv, darunter Zipcar und Getaround. Kunden von Maven können das Onstar-System von GM nutzen.