Mercedes-Benz Österreich

Mit einem neuen Vertriebsmodell schafft Mercedes-Benz in Österreich bundesweit einheitliche Preise, egal auf welchem Kanal. Bild: Foto Kolarik / Mercedes-Benz Österreich

| von Jonas Rosenberger

Vorgesehen ist, dass es landesweit einheitliche Preise von Mercedes-Benz-Neufahrzeugen gibt. Dabei soll es künftig keine Rolle mehr spielen, ob man seinen Neuwagen online, telefonisch oder bei einem Händler kauft. Insgesamt werde der Kaufprozess vereinfacht und eine neue Preistransparenz hergestellt.
„Kunden müssen nicht mehr unterschiedliche Handelspartner besuchen, um die Preise zu vergleichen und können sich langwierige Preisverhandlungen ersparen“, schreibt MBÖ. Vorübergehende Preisaktionen wird es nur noch bundesweit einheitlich geben.

„Das Direktvertriebsmodell erlaubt, auf die veränderten Kundenbedürfnisse zu reagieren und bietet große Chancen sowohl für die Kunden als auch die Vertragspartner der Mercedes-Benz Österreich GmbH. Durch eine Neuausrichtung von Rollen und Verantwortlichkeiten können sich die Handelspartner zukünftig noch mehr als bisher um die Kunden und deren Bedürfnisse kümmern, den Kunden noch stärker in den Mittelpunkt stellen und sich damit noch intensiver auf ihr Kerngeschäft fokussieren“, schreibt MBÖ.