Tesla Model S

Neue-alte Vertriebsidee bei Tesla: Jeder Fahrer der Marke erhält Prämie, wenn er Neukunden bringt. Bild: Tesla

Es ist das erste Rabattprogramm seit der Elektroauto-Pionier mit seinen Fahrzeugen an den Verkaufsstart gegangen ist. Wie üblich, sorgt die Ankündigung von Musk für ein große Medienwelle. Was erstaunlich genug ist: denn die Masche “Kunden werben Kunden” ist so ziemlich der ältestes Hut aus dem Werberrepertoire. Neu ist er allerdings im Autobereich. Musk kündigte das Förderprogramm bei einer Telefonkonferenz am Mittwoch (29. Juli) an. Das Programm gilt ab sofort bis 31. Oktober. Als Beweggrund nannte Musk eine weitere Absenkung der Vertriebskosten, zudem erhofft er sich durch die Maßnahme eine Stärkung der Marken-Loyalität.

Bei der Konferenz gab es auch Zahlen zum zweiten Quartal und einen Ausblick auf das Gesamtjahr. Demnach verkaufte die US-Marke in Q2 11.507 Fahrzeuge (Q2 2014: 10.030 Einheiten). Mit Blick auf das Gesamtjahr plant Tesla mit einer Absatzsteigerung um 64 Prozent auf 55.000 Einheiten. Darin enthalten sind auch Verkaufszahlen für das Model X, das in den USA noch im laufenden Quartal an den Markt kommt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Tesla Incentive-Programm

fv