schwarzer Tesla model s an einer Powerwall.

Das Silicon Valley stellt Detroit in den Schatten. Bild: Tesla

Die Aktie des im kalifornischen Palo Alto ansässigen Unternehmens stieg am Montagvormittag (Ortszeit New York) bis auf 313,73 US-Dollar und katapultierte den Marktwert von Tesla damit auf gut 51 Milliarden Dollar. Die Detroiter GM kam beim Hoch vom Vormittag auf 50,89 Milliarden, Ford Motor auf 44,95 Milliarden.

Autobranche steht vor Umwälzungen

Dieser Meilenstein unterstreicht die erdbebengleichen Veränderungen in der Automobilbranche seit Unternehmen aus dem Silicon Valley eine Vision für den künftigen Verkehr verfolgen - darunter selbstfahrende Autos und Fahrzeuge auf Abruf. Traditionskonzerne könnte dies auf den Kopf stellen. Die enttäuschenden Verkaufszahlen der traditionellen Hersteller vom März heizten die Sorgen der Investoren zusätzlich an, dass der profitable US-Markt für neue Pkw stagniert.

GM habe eine Reihe starker Finanzergebnisse geliefert, schrieb eine Sprecherin von GM. Das Unternehmen konzentriere sich weiter darauf, hervorragende Ergebnisse zu liefern und Kapital dort einzusetzen, wo es die höchsten Erträge bringe, um den Wert für die Aktionäre zu steigern. Tesla wollte keinen Kommentar abgeben.

Gemessen am Marktanteil belegt GM weiter Platz eins in den USA. Laut Autodata lag er 2016 bei 17,3 Prozent. Tesla brachte es auf 0,2 Prozent, schlug damit aber noch Ferrari und Maserati.

Das Lustige an der Beschäftigung mit Tesla sei, dass alles passieren könne, sagte Chaim Siegel, Analyst bei Investing.com. Er steht damit, ungeachtet der Verluste und der hohen Schulden von Tesla, nicht alleine da. "Das Potenzial ist riesig, die Hoffnungen sind riesig."

Doch selbst die optimistischeren Analysten sind überrascht über die jüngste Bergfahrt von Tesla. Überrascht habe vor allem der schnelle Anstieg auf über 300 Dollar, sagte Adam Jonas, Analyst bei Morgan Stanley, der das Ziel bisher bei 305 Dollar sah. Technische Faktoren hätten mehr Gewicht als fundamentale, meinte er.

In diesem Jahr ist der Tesla-Kurs bereits um mehr als 40 Prozent in die Höhe geschnellt.