VW Passat Alltrack

Wenigstens an der Verkaufsfront in Europa ist Ruhe bei VW. Die Absatzzahlen im September sind deutlich gestiegen. – Bild: pressinform

Zumindest im September hat der Abgas-Skandal nicht negativ auf die Verkaufszahlen des Wolfsburger Konzerns durchgeschlagen. Wie aus den aktuellen Zahlen von ACEA hervor geht, stiegen die Verkaufszahlen der Marke Volkswagen um 6,6 Prozent, die der VW-Gruppe sogar um 8,4 Prozent. Damit liegen die Wolfsburger zwar unter dem Wachstum des Gesamtmarktes, der im September um satte 9,8 Prozent auf 1,34 Millionen Einheiten zulegte. Das spiegelt aber ziemlich genau die Entwicklung aus den Vormonaten wieder, als VW auch deutlich im Plus war, aber leicht hinter dem Gesamtmarkt.

Auch gibt es bislang keine signifikanten Auswirkungen den Abgas-Skandals auf den Absatz von Dieselfahrzeugen anderer Hersteller.

vw-absatz-waechst-in-europa-trotz-abgasskandal_143966_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

fv