2.0 TDI Motor (EA 288) mit 135 kW / 184 PS.

EA 288) mit Euro 5/6 sind laut VW nicht vom Dieselabggas-Skandal betroffen. Bild: VW

Volkswagen bestätigte, dass Diesel-Fahrzeuge mit EA 288-Motoren innerhalb der Europäischen Union sowohl nach EU5- als auch nach EU6-Norm nicht vom aktuellen Dieselemissionsthema betroffen sind. In ihnen sei keine Software enthalten, die eine unzulässige Abschalteinrichtung im Sinne der Gesetzgebung darstelle. Entsprechend erfüllen die in der Europäischen Union angebotenen Neuwagen aus dem Volkswagen Konzern mit Dieselantrieb nach EU5- und EU6-Norm die gesetzlichen Anforderungen und Umweltnormen.

Die Volkswagen AG arbeitet das Thema Dieselemissionen derzeit auf, und zwar weltweit. Der Konzern strebt dabei nach einer ganzheitlichen Lösung, wenn es um die Einhaltung der jeweils gültigen Normen geht.

Nach gründlicher Prüfung herrsche nun Klarheit, dass auch in Fahrzeugen mit EA 288 nach EU5 innerhalb der Europäischen Union keine Software enthalten sei, die eine unzulässige Abschalteinrichtung im Sinne der Gesetzgebung darstelle. Zuvor wurde dies schon für die angebotenen Neuwagen mit Dieselantrieb nach EU6-Norm aus dem Volkswagen Konzern bestätigt. Somit erfüllen beide Motoren die gesetzlichen Anforderungen und Umweltnormen.

vw-dieselskandal-ea-288-motoren-gemaess-eu5-und-eu6-nicht-betroffen_144643_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

fv