Seat_Ateca_offroad

Seat zeigt auf dem am 29. Spetember in Paris beginnenden Autosalon eine Offroad-Version des Ateca. Bild: Seat

Das in Genf vorgestellte und kurz danach in den Verkauf gekommene SUV toppt die hoch gesteckten Erwartungen bei der spanischen VW-Tochter. Weil die Produktion mit der Nachfrage nicht Schritt halten kann, wurde erst vor wenigen Tagen beschlossen, im Skoda-Werk Kvasiny, wo der Ateca vom Band geht, Fertigungskapazität des Yeti nach Russland zu verlagern, um mehr Platz für das Seat-Modell zu schaffen.

 Beschwingt vom Erfolg seines ersten SUV legen die Spanier nun bereits nach und zeigen dort den Ateca X-Perience, eine für den Offroad-Einsatz aufgepeppte Variante mit entsprechenden Design-Applikationen. Vom „Straßen-Modell“ unterscheidet sich der X-Perience durch einige technische Details. So verfügt der Wagen über einen an der Mittelkonsole befindlichen Driving Experience Schalter. Über diesen kann  per Knopfdruck das Farhrprofil auf  Normal, Sport, Eco und Individual an die jeweilige Straßenbedingung und die persönlichen Vorlieben der Fahrer angepasst werden. Einen Schritt weiter geht es mit den 4Drive Antriebskontrolleinstellungen. Diese zeichnen sich durch zwei zusätzliche Fahrprofile für Schnee und Offroad aus. Zudem steht noch die Hill Descent Control Funktion zur Verfügung, die dafür sorgen soll, dass es spielerisch auch steilere Anstiege hinauf geht.

 „Der X-Perience bietet einen Vorgeschmack, welche Möglichkeiten und welches Potential der Ateca in sich birgt. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem Ateca ein zukunftsweisendes Fahrzeug entwickelt haben. Und beim Pariser Auto Salon werden wir das unter Beweis stellen“, sagt Matthias Rabe, Vorstand für Forschung- und Entwicklung bei der VW-Tochter.

Bei Seat rechnet man damit, dass sich etwa 25 Prozent der Käufer für die kernigere Offroad-Version entscheiden könnten. Eine Entscheidung, ob das Modell so kommt, ist offiziell noch nicht verkündet, es gilt aber als wahrscheinlich, dass der X-Perience nicht nur für die Showbühne gemacht wurde.

Fotoshow BMW X1 gegen Seat Ateca: Reine Ansichtssache

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Seat Ateca 2.0 TDI 4Drive tritt gegen den BMW X1 xDrive 20d an. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Seat Ateca schlägt sich auf der Straße gut. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Allerdings ist der BMW etwas dynamischer. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Seat Ateca lässt sich leicht beladen. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Die Heckklappe des BMW schwingt ebenfalls weit auf. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Emocion gegen Premium: Ateca gegen X1 - wer hat die Nase vorne. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    BMW bemüht sich das Cockpit wertig zu gestalten. Bild: press-inform / BMW

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Zweiliter-Diesel im Seat ist knurrig. Bild: press-inform / Gomoll

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Hartplastik-Höhle: Das Handschuhfach des BMW X1. Bild: press-inform / Gomoll

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Auch beim Handschuhfach des Seat Ateca regiert das Hartplastik. Bild: press-inform / Gomoll

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Schwerlich Premium: Beim BMW: Nach rund 7.000 Kilometern ist die Kante der Hutablage bereits abgewetzt. Bild: press-inform / Gomoll

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Funktionelles Cockpit im Seat Ateca. Bild: press-inform / Seat

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Beim BMW X1 steigt die Ladefläche leicht an. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Kofferraum im Seat (links) fasst 485 bis 1.579 Liter, beim BMW sind es 505 bis 1.505 Liter. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Das Heck ist bei beiden Fahrzeugen ansehnlich. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Preisunterschied zwischen denn beiden Testkandidaten beträgt rund 13.000 Euro. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Vergleichstest Seat Ateca und BMW X1. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Beim BMW X1 quittiert der Tempomat bei 140 km/h den Dienst. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Der Seat Ateca hat auf Wunsch Voll-LED-Scheinwerfer. Bild: press-inform / Seat / Riedler

  • Seat Ateca 2.0 TDI 4 Drive Duell

    Auch der BMW-Diesel macht aus seiner Anwesenheit keinen Hehl. Bild: press-inform / Seat / Riedler