Zotye 1

Zotye will innerhalb der kommenden eineinhalb Jahre rund zehn neue NEVs auf den chinesischen Markt bringen.

Der chinesische Automobilhersteller Zotye Auto will in den kommenden zwei Jahren eine Reihe elektrifizierter Fahrzeuge vorstellen.

Bis Ende 2020 wollen die Chinesen mindestens zehn NEV-Modelle auf den Markt bringen und damit die aktuelle Fahrzeugpalette der E-, T- und Z-Serie ausbauen und schließlich die NEV-Modelle in eine spezielle E-Serie integrieren. Zotye präsentierte im April auf der Shanghai Motor Show sein neues elektrisches Line-Up. Die derzeitige Produktpalette umfasst die Modelle EZ500, ET450, E330, ES330 und E200FCV, womit in erster Linie subkompakte und kompakte Modelle abgedeckt werden.

Zotye hat im November 2017 ein Joint Venture mit der Ford Motor Company geschlossen, um gemeinsam Elektroautos für chinesische Verbraucher zu entwickeln. Die jüngste Umstrukturierung des Managements bei Ford China erhöht auch die Unsicherheit in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Zotye.