Parkende Autos

Parkende Autos: In Deutschland blieben im Juni mehr Autos bei den Händlern stehen, als noch im Jahr zuvor. Bild: Stocksolutions-Fotolia.com

Wie das Kraftfahrtbundesamt mitteilte, wurden im Juni 327.693 Neuwagen zugelassen, 3,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Im ersten Halbjahr stand gleichwohl ein Plus von 3,1 Prozent zu Buche.

Das größte Wachstum wiesen im ersten Halbjahr mit 20,6 Prozent die SUVs auf. Das zulassungsstärkste Segment war jedoch trotz eines Rückgangs um 6,7 Prozent die Kompaktklasse.

Die Diskussion um die Umweltschädlichkeit von Dieselmotoren wirkte sich spürbar aus. Während Benziner in den ersten sechs Monaten um 11,7 Prozent zulegten, brachen die Neuzulassungen von Diesel-Fahrzeugen um 9,1 Prozent ein.