Elektroauto an der Ladestation

(Bild: Petair - Fotolia.com)

Infolge des boomenden Absatz von Elektroautos stehen die Fahrer in China vor neuen Problemen. Laut China Daily haben sich mehrere Besitzer von Elektroautos über den Mangel an Ladestationen beschwert. Sie könnten deshalb die Komfortfunktionen ihrer Fahrzeuge nicht nutzen. In einem Fall klagt ein Fahrer, dass er aus Sorgen über die Reichweite der Batterie auf seine Klimaanlage verzichtet.

Der Absatz von reinen Elektroautos stieg in der ersten Hälfte des Jahres um 160 Prozent auf 150.000 Einheiten. Bis 2020 möchte strebt die chinesische Regierung eine Produktion von 2 Millionen Elektroautos pro Jahr an. Allerdings gibt es bisher nicht genügend Ladestationen um all diese Fahrzeuge mit Strom zu versorgen. Die chinesische Energiebehörde arbeitet jedoch an einer Lösung. Mittlerweile gibt es in China 81.000 Ladestationen für Elektroautos. Außerdem hat die Behörde allein dieses Jahr bereits 600 Millionen Dollar in den Ausbau des Ladenetzwerks investiert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?