Übernimmt ab sofort die Führung der Marken Alfa und Jeep bei FCA: Stefan Moldaner.

Übernimmt ab sofort die Führung der Marken Alfa und Jeep bei FCA: Stefan Moldaner. (Bild: FCA)

In dieser Funktion verantwortet er das operative Ergebnis sowie die Positionierung und das Image der Marken auf dem deutschen Markt. Alfa Romeo und Jeep stehen in der Mehrmarken-Strategie des Konzerns für die künftige Premium-Linie von Fiat Chrysler Automobiles. Jeep verzeichnet derzeit starkes Wachstum.

Stefan Moldaner hat zuletzt in der Turiner FCA-Zentrale den Bereich “Brand Optimization and Development EMEA Region” für die Marke Jeep geleitet. Zuvor hatte er von September 2012 bis Juni 2013 für die Marken Jeep und Lancia bei der damaligen Fiat Group Automobiles Germany AG in Frankfurt/Main verantwortlich gezeichnet. In seiner neuen Aufgabe berichtet er an Henrik Starup Hansen, den Deutschlandchef des Autokonzerns.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern FCA Management

fv

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?