VW Zeichen vor einem VW-Gebäude

Einige Tausend in Deutschland verweigern die Umrüstung der VW-Dieselautos. (Bild: pixabay/jp26jp)

"Wenn es so weitergeht, sind wir zum Sommer fertig", sagte der Chef der Qualitätssicherung von Volkswagen, Manfred Bort, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Von dem Andrang in den Werkstätten sei er positiv überrascht. Bort leitet seit Frühjahr 2016 für VW die Umrüstaktion von mehr als neun Millionen Diesel-Fahrzeugen außerhalb der USA.

Alle in Deutschland mit der manipulierten Software ausgerüsteten Dieselautos sollten spätestens zum Jahresende in der Werkstatt gewesen sein. "Aktuell sind in Deutschland etwa drei Viertel der Fahrzeuge umgerüstet", sagte Bort. Das Interesse der Kunden sei im Vergleich zu früheren Rückrufaktionen wesentlich größer. "Echte Verweigerer" gebe es in Deutschland nur einige Tausend.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa