Valeo_Indien_Logo

Valeo will mit einem deutlichen Ausbau des Geschäfts mit Hybridantrieben den Umsatz in Indien verdoppeln. (Bild: Valeo)

Vor der Umsatzverdoppelung auf 700 Millionen US-Dollar steht die Investition. Wie die indische Economic Times schreibt, will der Zulieferer in den kommenden zwei, drei Jahren rund 100 Millionen Euro investieren. Der Großteil des Geldes fließe in die Entwicklung. So wolle das Unternehmen rund 1.000 Ingenieure neu einstellen.

Deutlich ausbauen will Valeo den Bereich Hybridantriebe. Schon heute beliefert das Unternehmen die Marktführer Maruti Suzuki und Mahindra & Mahindra mit Mild Hybriden. Da in Indien deutlich strengere Umweltauflagen für Fahrzeuge erwartet werden, gehen Experten von hohen Zuwachsraten gerade bei Mild-Hybriden aus, da sich mit diesen Emissionen auf relativ einfache und kostengünstige Weise reduzieren lassen. Valeo plant, innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre drei neue Hybrid-Lösungen an den Markt zu bringen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?