VW Zentrale Wolfsburg

Erst einmal nichts dran an den Gerüchten über eine Beteiligung von Volkswagen an Tesla. (Bild: Volkswagen)

Ein VW-Sprecher bezeichnete einen entsprechenden Bericht am Donnerstag als "gegenstandslos". In einem Bericht des "Manager-Magazin" wurde VW-Chef Herbert Diess als "größter Tesla-Fan der Autoszene" bezeichnet. Diess glaube, dass VW von Teslas Batterie- und vor allem Softwarekompetenz profitieren könne, wird ein Diess-Vertrauter in dem Blatt zitiert: "Er würde sofort einsteigen, wenn er könnte." Die Hürde sei nicht finanzieller Natur, sondern eine Zustimmung der VW-Großaktionäre.

Daher kursierten am Markt Gerüchte um einen möglichen Vorstoß der Wolfsburger in Richtung des US-Elektroautobauers. Tesla-Papiere verteuerten sich vorbörslich, auch VW-Aktien lagen am Donnerstagnachmittag im Plus.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa