Themenvorschau Automobil Produktion

Symbolbild zur Themenvorschau der Automobil Produktion

 

Ausgabe 4-2022

Interview

Skoda-Produktionsvorstand Michael Oeljeklaus
Im Interview spricht die Redaktion mit dem Produktionschef der Volkswagentochter über die Zukunfts-Strategien Skodas, die Herausforderungen durch die Digitalisierung, den Halbleitermangel, hohe Rohstoffpreise, unterbrochene Lieferketten wie auch über hauseigene Softwarelösungen für die Fertigung.

Management

Beitrag Hyundai
Wie schlägt sich der koreanische Autobauer im Umfeld des Premium-Wettbewerbs aus Europa sowie dem wachsenden Wettbewerb aus China und wie sieht die Strategie des OEM im Umfeld der zunehmenden E-Mobilität aus?

Chipstrategien der Hersteller
Nicht alleine die zügige Umstellung auf Elektromobilität und damit auch der zusätzliche Bedarf an intelligenten Steuerungen im Fahrzeug setzen den OEMs zu. Ganz allgemein mangelt es an Halbleitern und die Branche sieht sich in einem zunehmenden Wettbewerb mit der Consumer-Elektronik. Welche Strategien haben die Automobilhersteller für die kommenden Monate und Jahre daher im Köcher?

Was bringen Rohstoffzertifikate?
Das kluge Handling teilweise knapper wie auch teurer Güter ist das A und O für eine vorausschauende Materialplanung bei den Autoherstellern. Welche Chancen bieten ihnen dabei Rohstoffzertifikate?  

Factory

Dieses Potenzial steckt in der Microfactory
Für Startups in der Automobilbranche wie e.Go Mobile sind Microfactories wohl der ideale Ansatz für die eigene smarte und flexible Produktion. Aber auch etablierte Autobauer profitieren von diesem Konzept, wenn sie es an ihre Situation anpassen. Kann das Konzept auch auf die Massenfertigung zugeschnitten werden?

Wie steht es um die Datenhoheit in der Smart Factory?
Die Durchgängigkeit von Daten in der Automobilproduktion ist weiterhin ein wunder Punkt. Jetzt müssen die Semantik der Daten geklärt und neue Standards beschlossen werden, um wirklich von Big Data und Digital Twins zu profitieren.

Fit durch Retrofit
Wie lassen sich in die Jahre gekommene Fabriken digitalisieren? Smarte Maschinen einzubinden und effizient zu betreiben, muss nicht bedeuten, gleich das ganze Werk auf links zu drehen. Es ist mit vertretbarem Aufwand machbar, aber es gibt Grenzen. AP spricht mit Experten über das Machbare per Software, über Hardware, Standards sowie Integration.

Nachhaltigkeit in der Smart Factory
Ein hoher Automatisierungsgrad sowie ein cleverer Datenaustausch zählen zu den Bausteinen der Industrie 4.0, die wiederum Basis für eine Smart Factory bildet. Doch wie zahlen sich diese Fortschritte auch auf die Ökobilanz eines smart aufgestellten Werkes aus? Im Beitrag klären wir die Frage: Wie nachhaltig ist die Smart Factory?  

Factory-Tour bei Vinfast
Der größte private Mischkonzern Vietnams, Vingroup, und dessen Automobilsparte VinFast Global, schickt sich an, mit seinen Produkten die globalen Märkte zu erobern. Wie der Automobilhersteller dazu seine Produktion aufstellt, zeigen wir in unserer Tour durch die Fertigung.

Tools Spezial „Tools, Anlagen & Fertigungsprozesse“
Im Spezial widmen wir uns neuen Fertigungstechnolgien sowie den Fortschritten bei Prozessen, wie etwa dem Metall-3D-Druck und liefern in einer großen Übersicht die jüngsten Fakten aus dem Werkzeug-, Anlagen- und Maschinenbau.

Technology

Beitrag über die Zukunft der Feststoffbatterie

Anzeigenschluss: 26. August 2022
Erscheinungstermin: 20. September 2022

Ihre Ansprechpartner

Senior Sales Manager
Christian Welc
Sales
Dilan Cimen
Key Account
Guido Göldenitz
Sales & Teamleitung Vertrieb
Franziska Freund
Sales Representative
Marion Taylor-Hauser

Bild: ake1150 – stock.adobe.com