Der koreanische Hersteller entwickelt ein autonomes Auto unter dem Namen R-Car. Wie schon das

Der koreanische Hersteller entwickelt ein autonomes Auto unter dem Namen R-Car. Wie schon das Brensstoffzellenauto soll der Wagen auf dem Tucson/ix35 basieren. Bild: Hyundai

Wie die Zeitung JoongAng Daily berichtet, wird das Auto im Forschungszentrum Uiwang entwickelt. Dort konzentriert der Hersteller seine Forschung an zukunftsorientierten Technologien. Bereits vor einiger Zeit hat Hyundai seine Ambitionen unterstrichen, im Bereich hoch entwickelter Assistenzsysteme ganz vorne mitzuspielen. Dazu nehmen die Koreaner viel Geld in die Hand. So investiert das Unternehmen bis 2018 umgerechnet rund 1,7 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung autonomer Systeme und die zugehörige IT. Ziel des Herstellers ist eine Kommerzialisierung der selbst fahrenden Autos ab 2020.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Hyundai Autonomes Fahren

fv