Faurecia-Flag

Faurecia sichert sich das Know-how von GardKnox für Cybersicherheitslösungen für vernetzte Fahrzeuge. Bild: Faurecia

Das Portfolio von GuardKnox mit Sitz in Israelenthältumfassende Cybersicherheitslösungen(Hard-und Software) für vernetzte und autonome Fahrzeuge. Mithilfe dieser Lösungen wird Faurecia komplette End-to-End-Lösungenanbieten können, dieins Fahrzeug integriert sind und dessenSoftware-, Daten-und Cloud-Konnektivitätabsichern.

Uri Pachter, Managing Director der Faurecia Security Technologies:„Das Innovations-Ökosystem in Israel ist führend bei der Entwicklung von Cybersicherheitslösungen für die Automobilbranche. Daher sind wir sehr erfreut, mitGuardKnoxin ein weltweit führendes Unternehmen in diesem Bereich zu investieren. Wir sind festüberzeugt, dass GuardKnox, das von unserer Technologieplattform in Tel Aviv ausgewählt wurde,der beste Partner ist, um uns einen Wettbewerbsvorteil bei der Absicherung der Benutzererfahrung imCockpit der Zukunft zu verschaffen.”

Moshe Shlisel, CEO von GuardKnox:„Wir sind sehr stolz darauf, dass ein führendes Technologieunternehmen in der AutomobilbrancheunserstrategischerInvestorwird. Das Vertrauen von Faurecia in unsere Cybersicherheitslösungen bestätigt unsere Vision, jedes Fahrzeug mit modernstem umfassendenSchutz gegen Cyberangriffeauszustatten.Dank dieser Investitionkönnen wir unserWachstumvorantreiben sowieunsereExpansion und führende Position in derBrancheweiter ausbauen. Wir sind auf dem Weg zu einemglobalenUnternehmenund teilen mit Faurecia die Vision, Fahrzeuglösungen für eine sichere Zukunft anzubieten.