Ford Ka

Im April 2016 läuft die Fertigung des Ford Ka in Polen aus. Bild: Ford

Das berichtet die polnische Zeitung Warsaw Business Journal. Der A-Segment-Wagen lief seit 2008 im Fiat Auto Plant (FAP) im Süden Polens gemeinsam mit dem Fiat 500 vom Band. Laut Daten von IHS Automotive war der zweiten Ka-Generation nie der große Erfolg beschieden, wie dem Ur-Ka. So fielen im vergangenen Jahr die Produktionszahlen des Stadtflitzers auf ein Allzeit-Tief von nur noch 48.900 Einheiten.

Obwohl die Ka-Fertigung ausläuft, sollen im riesigen FAP keine Jobs auf der Kippe stehen, auch wenn dann nur noch zwei Modelle – Fiat Panda und Lancia Ypsilon – hier von den Werkern montiert werden. Die Branchenexperten von IHS prognostizieren, dass nach dem Ende der Ka-Produktion nur noch 260.000 Einheiten im Werk Tychy jährlich vom Band laufen. Ab 2018/2019 sollen die Produktionszahlen jedoch wieder sprunghaft ansteigen. Dann wird das FAP auch die nächste Generation des Fiat Panda produzieren. Laut IHS steigt dann im Jahr 2019 die Jahresproduktion des Standorts auf rund 450.000 Einheiten.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Fiat

Gabriel Pankow