Hyundai Kona

Wegen des hohen Interesses der Kunden plant Hyundai Gerüchten zufolge den Hyundai Kona schon ab 2020 auch in Europa zu bauen. Bild: Hyundai

Die Koreaner rechnen angesichts der verschärften Vorschriften zur Kraftstoffeffizienz, der vorgeschriebenen Verkaufsquote für Elektrofahrzeuge und etwaiger Verbote von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren in Städten mit einer steigenden Nachfrage bei Elektroautos. Bis 2025 will Hyundai 16 Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen, um den Absatz auf 560.000 Einheiten zu steigern, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und das eigene Produktportfolio zu diversifizieren.

Der Autohersteller hat derzeit vier Elektrofahrzeuge im Programm und rechnet mit einem Verkauf von 60.000 Einheiten in diesem Jahr. In der ersten Hälfte des laufenden Jahres verkaufte Hyundai 31.000 Elektrofahrzeuge, was einem Marktanteil von vier Prozent am weltweiten Absatz von Elektrofahrzeugen entspricht. Der Autohersteller strebt bis 2025 einen Marktanteil von sechs Prozent am weltweiten EV-Absatz an und läge damit hinter Volkswagen an zweiter Stelle.