Luca de Meo Seat

Renault ist aktuell auf der Suche nach einem neuen CEO. Im Gespräch ist unter anderem Seat-Chef Luca de Meo. Bild: Seat

| von Stefan Grundhoff

Reuters berichtet, dass mehrere Quellen der französischen Zeitung Les Echos mitgeteilt haben, Luca de Meo sei neben Didier Leroy, Executive Vice President bei Toyota, einer der Kandidaten, neuer CEO bei Renault zu werden. Einer der weiteren Namen, die gehandelt werden, ist Patrick Koller, CEO des Autozulieferers Faurecia.

In einer Erklärung von Seat heißt es jedoch, dass „Luca de Meo Seat voll und ganz Seat verpflichtet ist, wie er selbst mehrfach erklärt hat, seit er 2015 zum Präsidenten des Unternehmens ernannt wurde." Darüber hinaus sagte Diedier Leroy: „Ich achte nicht auf diese Gerüchte und konzentriere mich zu 100 Prozent auf meine Arbeit bei Toyota, wo ich eine sehr vertrauensvolle Beziehung zu Toyota-Präsident Akio Toyoda habe."