Audi A3 E-Tron

Audi hat seinen A3 E-Tron aus dem Modellprogramm verbannt. Bild: Audi

Nachdem die Ingolstädter auch ihre anderen Plug-in-Hybrid-Modelle aus dem Portfolio genommen haben, gibt es nach Angaben des britischen Automagazins Autocar derzeit kein Fahrzeug mehr mit der Kombination aus Verbrenner und Elektromotor. "Wir werden neue Motormodelle bei Generationswechseln oder Produktupgrades einführen“, erklärte hierzu ein Audi-Sprecher, „die Einführung dieser Modelle in dieser Phase des Produktlebenszyklus ist in wirtschaftlicher Hinsicht nicht konstruktiv." In einigen europäischen Märkten wie Großbritannien, wo Audi im vergangenen Jahr 637 A3 E-Trons verkaufte, wäre das Modell für einige der günstigeren Steuersysteme nach den WLTP-Vorgaben nicht mehr in Frage gekommen.

  • Audi e-tron - macht in der Querbeschleunigung richtig Laune

    Der Audi e-tron macht in der Querbeschleunigung richtig Laune. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - nach 5,7 Sekunden auf 100 km/h

    Nach 5,7 Sekunden erreicht der e-tron 100 km/h. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - agilisierende Bremseingriffe

    Die agilisierenden Bremseingriffe werden über die Software des Allradsteuergeräts initiiert. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron in Afrika

    Der Audi e-tron sorgt auch in Afrika für Aufsehen. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Offroad-Fahrmodus

    Im Offroad-Fahrmodus kann man die Karosserie des e-tron ganz nach oben heben, um mehr Bodenfreiheit zu bekommen. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - vernetzte Systeme

    Die einzelnen Systeme sind miteinander vernetzt. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - bei Untersteuern greift das System dem Fahrer unter die Arme

    Droht Untersteuern, greift das System dem Fahrer unter die Arme. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Progressivlenkung

    Dank der Progressivlenkung wird das Übergreifen fast überflüssig. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - beim Übersteuern wird unter anderem Antriebskraft auf die Vorderachse verlage

    Beim Übersteuern wird unter anderem Antriebskraft auf die Vorderachse verlagert. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - bei Geradeausfahrt hecklastig ausgelegt

    Bei normaler Geradeausfahrt ist der Allrad hecklastig ausgelegt. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - beim Einlenken hilft der Allradantrieb

    Auch beim Einlenken hilft der Allradantrieb. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Antriebsmoment wird per Bremseingriffe auf die einzelnen Räder verteilt

    Das Antriebsmoment wird per Bremseingriffe auf die einzelnen Räder verteilt. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - auch bei Schnee agiert der Quattro schnell

    Auch bei Schnee agiert der Quattro schnell. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Interieur gleicht dem des A8

    Das Interieur gleicht dem des A8. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - zwischen Q7 und Q5

    Der Audi e-tron positioniert sich zwischen Q7 und Q5. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - gute Kühlung der Batterie und des Elektromotors

    Dank der guten Kühlung der Batterie und des Elektromotors sind auch einige Vollsprints nacheinander drin. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Reichweite bei über 400 Kilometern

    Die Reichweite des Audi e-tron soll bei über 400 Kilometern liegen. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - Spitzengeschwindigkeit 200 km/h

    Die Spitzengeschwindigkeit des Audi e-tron beträgt 200 km/h. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - soll 79.900 Euro kosten

    Der Audi e-tron soll 79.900 Euro kosten. Bild: press-inform / Audi

  • Audi e-tron - 2,5 Tonnen schwer

    In schnellen Kurven lässt sich das Gewicht von rund 2,5 Tonnen nicht verleugnen. Bild: press-inform / Audi