Honda Clarity Fuel Cell

Den Clarity Fuel Cell verkauft Honda zunächst nur im Heimatland Japan. Bild: Honda

So wird der Clarity Fuel Cell im ersten Jahr als Leasingfahrzeug vorwiegend kommunalen Behörden und Unternehmen in Japan angeboten, mit denen Honda bereits bei der Einführung von Brennstoffzellenfahrzeugen zusammengearbeitet hat. Ziel ist es, während dieses Zeitraums Informationen über die Nutzung des Clarity Fuel Cell zu sammeln sowie unterschiedliche Meinungen, Wünsche und Anregungen von Kunden und anderen einschlägigen Organisationen einzuholen. Im Anschluss erfolgt der Verkauf an Privatkunden.

Gefertigt wird der Clarity Fuel Cell zunächst in Kleinserie im Honda Werk in Tochigi, Japan, wobei das Produktionsvolumen bei zunehmender Nachfrage erhöht werden kann. In Europa wird der Clarity Fuel Cell im Rahmen des HyFIVE-Projekts ab September 2016 in Großbritannien und Dänemark eingeführt.

HyFIVE hat zum Ziel, Fahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb bereitzustellen, um die Entwicklung, den Einsatz und die Realisierbarkeit der Technologie zu demonstrieren. Der erste Schritt hin zur Kommerzialisierung des Brennstoffzellenantriebs in Europa wird wertvolle Daten über das Nutzungsverhalten der Kunden im Alltag und deren Erwartungen liefern.