Elektroauto Sol China

JAC Volkswagen, Joint Venture zwischen Jianghuai Automobile und der VW Group, hat mit dem Verkauf seines ersten Elektroautos Sol E20X begonnen. Die technische Plattform teilt sich der Sol mit dem JAC IEVA50. Bild: JAC

Wie das Portal Electrive berichtet, kostet das Elektrofahrzeug 128.000 CNY (USD 17.900) und 138.000 CNY. Der E20X ist mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen, einem acht Zoll großen Touchscreen in der Mittelkonsole, Sieben-Zoll-Instrumenteneinheit, Parkassistenten sowie einem UMTS-Datennetz ausgestattet.

VW unterzeichnete im November 2017 einen 50:50 Joint-Venture-Vertrag mit JAC, um sowohl Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor als auch NEVs in China zu produzieren. Das Joint Venture stellte seine Elektromarke Sol im April auf der Peking Motorshow vor. Der E20X ist ein SUV aus dem volumenreichen B-Segment, das auf dem iEV7 von JAC basiert und sich mit ihm sowohl Abmessungen als auch Antriebsstrang teilt. Beide Fahrzeuge sind 4,14 Meter lang und haben einen Radstand von 2.,49 Metern. Nach IHS Informationen wird das Produktionsvolumen des E20X in China 2019 bei rund 4.900 Einheiten und 2020 bei 8.100 Einheiten liegen.