• Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

    Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

  • Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

    Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

  • Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

    Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

  • Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

    Jeep Compass 2017. Bild: Jeep

Mit dem Compass schließt Jeep die Lücke zwischen dem aktuellen Einstiegsmodell Renegade und dem Cherokee. Der kompakte Jeep Compass ist mit Front- und Allradantrieb, sowie Diesel- und Benzintriebwerken in insgesamt 17 Antriebsvarianten verfügbar. Das Motorenspektrum dürfte zwischen 150 und 220 PS liegen. Der aktuelle Compass war gerade in Europa nur ein Spartendarsteller im Jeep-Programm und nur mit einem 170 PS starken 2,4-Liter-Vierzylinder verfügbar.

Ab kommendem Jahr soll der neue Compass weltweit in insgesamt 100 Ländern angeboten werden. Nordamerikanischer Marktstart ist im ersten Quartal 2017. Nach Europa, den Mittleren Osten und Afrika kommt er in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres. Der Basispreis dürfte bei rund 30.000 Euro liegen. Optisch orientiert sich der neue Jeep Compass dabei an der Designlinie des aktuellen Jeep-Topmodells Grand Cherokee. Seine offizielle Premiere feiert der Brasilianer auf der Los Angeles Autoshow im November dieses Jahres.