Opel Insignia Grand Sport und Sports Tourer teilen sich eine Antriebsarchitektur.

Opel Insignia Grand Sport und Sports Tourer teilen sich eine Antriebsarchitektur. Bild: Opel

| von Fabian Pertschy

Opel hat den überarbeiteten Insignia Grand Sport und Sports Tourer auf dem Brüsseler Automobilsalon vorgestellt. Die Aufstellung der Antriebsstränge wurde dabei vereinfacht, da die Benzin- und Dieselmotoren aus derselben Familie stammen. Es wurden zwei Benzinmotoren auf den Markt gebracht - ein 1,4-Liter-Turbomotor mit 145 PS und 236 Nm Drehmoment, ein 2,0-Liter-Motor mit 200 PS und 350 Nm sowie ein 1,5-Liter-Diesel mit 122 PS und 300 Nm Drehmoment. Je nach Motor können diese mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einem Acht- oder Neungang-Automatikgetriebe ausgestattet sein.

Darüber hinaus wurden Technologien zur Emissionsreduzierung installiert – darunter eine Zylinderdeaktivierung bei der 2,0-Liter-Variante und ein vollflächiger Aktivverschluss, der den oberen und unteren Teil des Kühlergrills verschließt. Dies ermöglicht eine Reduzierung der vom New European Driving Circle (NEDC) gemessenen CO2-Emissionen um bis zu 18% auf nur 100 g / km. Die neue GSI-Variante beider Typen wurde ebenfalls in Brüssel vorgestellt. Hier kommt eine 230-PS-Variante des 2,0-Liter-Motors mit 350 Newtonmetern Drehmoment zum Einsatz, der über ein Neungang-Automatikgetriebe und einen Torque-Vectoring-Allradantrieb verfügt. Es verfügt auch über eine verbesserte Lenkung, Brembo-Vierkolbenbremsen und eine weitere „Competition“-Einstellung für das FlexRide-Fahrwerk.

Die Änderungen am Insignia sind darauf zurückzuführen, dass die Marke ihr gesamtes Sortiment optimiert, um die durchschnittlichen CO2-Emissionsziele der europäischen PSA-Flotte für die Jahre 2020 und 2021 zu erreichen. Der Corsa der neuen Generation stützt sich jetzt auf die gleiche Architektur und Technologie wie der neueste Peugeot 208. Außerdem wurde der Verkauf mehrerer Modelle eingestellt, einschließlich des Mokka, dessen Nachfolger noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.