Skoda Vision iV

Skoda will in den kommenden Jahren vier Elektromodelle anbieten. Mit zwei SUV geht es los. Bild: Skoda

Eines der Autos soll ein erschwingliches Massenmarkt-Elektrofahrzeug sein, was entscheidend zum Plan des Volkswagen-Konzerns beiträgt, die Produktion des Antriebsstrangs schnell zu steigern. Einem Bericht von Automotive News Europe zufolge wird das erste Modell von Skoda auf dem Vision IV-Konzept basieren, das Anfang des Monats auf dem Autosalon in Genf vorgestellt wurde.

Zu diesem Coupé-Crossover-Fahrzeug kommt ein konventionelles SUV, das auf demselben Basisfahrzeug basiert. Die Produktion beginnt in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 und das Fahrzeug wird Anfang 2021 auf den Markt kommen. Das dritte und wohl interessanteste Modell ein Basismodell mit Elektromotor, das Teil der MEB-Einstiegsfamilie werden soll.

  • Skoda Vision iV - Serienmodell soll 2020 folgen

    Skoda Vision iV: der Vorläufer des Serienmodells, das 2020 folgen soll. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV - ohne Außenspiegel und Türgriffe

    Skoda Vision iV: Es heißt abwarten, ob sich das Fehlen von Außenspiegeln und Türgriffen in die Serie retten lässt. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV - selbstbewusste Front

    Der Skoda Vision iV sieht mit seiner selbstbewussten Front und der abfallenden Dachlinie erst einmal gut aus und will sich erst in zweiter Linie als Elektromodell in Szene setzen. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV - Ausblick auf seine nächste Entertainmentgeneration

    Im Innenraum zeigt Skoda mit der Studie des Vision iV einen Ausblick auf seine nächste Entertainmentgeneration, die sukzessive bei allen Fahrzeugen Einzug halten soll. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV - teilautonome Fahrfunktionen

    Wenn der Skoda Vision iV Realität wird, soll er über teilautonome Fahrfunktionen der Stufe drei verfügen. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV

    Skoda Vision iV. Bild: Skoda / press-inform

  • Skoda Vision iV

    Skoda Vision iV. Bild: Skoda / press-inform