Skoda Vision iV

Skoda will in den kommenden Jahren vier Elektromodelle anbieten. Mit zwei SUV geht es los. Bild: Skoda

| von Stefan Grundhoff

Eines der Autos soll ein erschwingliches Massenmarkt-Elektrofahrzeug sein, was entscheidend zum Plan des Volkswagen-Konzerns beiträgt, die Produktion des Antriebsstrangs schnell zu steigern. Einem Bericht von Automotive News Europe zufolge wird das erste Modell von Skoda auf dem Vision IV-Konzept basieren, das Anfang des Monats auf dem Autosalon in Genf vorgestellt wurde.

Zu diesem Coupé-Crossover-Fahrzeug kommt ein konventionelles SUV, das auf demselben Basisfahrzeug basiert. Die Produktion beginnt in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 und das Fahrzeug wird Anfang 2021 auf den Markt kommen. Das dritte und wohl interessanteste Modell ein Basismodell mit Elektromotor, das Teil der MEB-Einstiegsfamilie werden soll.