VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann

VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann bei der Eröffnung der Reservierungsphase für den VW ID.3: Die Produktion des Modells startet Ende dieses Jahres. Bild: Volkswagen

In den ersten 24 Stunden seien europaweit bereits über 10.000 Registrierungen eingegangen, teilte Volkswagen mit. Die Zahl steige stündlich weiter. Interessenten können sich gegen einen Betrag von 1.000 Euro für einen frühen Produktionsslot des ID.3 online registrieren.

VW hat eigens hierfür die Sonderedition ID.3 1ST konfiguriert. Diese soll eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern nach WLTP bieten. Während der Basispreis des ID.3-Serienmodells in Deutschland bei einem Richtpreis von unter 30.000 Euro für die kleinste Version startet, liegt er für die Sonderedition bei unter 40.000 Euro – jeweils vor Abzug der staatlichen Förderung.

Volkswagen bietet den Pre-Bookern mit Kauf eines ID.3 1ST an, ein Jahr kostenlos Strom bis maximal 2.000 kWh zu laden – an allen öffentlichen Ladesäulen, die an die Volkswagen-Lade-App WeCharge angeschlossen sind sowie im europaweiten Schnellladenetz Ionity, an dem Volkswagen beteiligt ist. Der ID.3 wird den Kunden CO2-neutral übergeben, so VW. Die Produktion des ID.3 1ST startet laut dem Unternehmen wie geplant Ende 2019. Die ersten Fahrzeuge sollen Mitte 2020 ausgeliefert werden.

  • VW ID.3 - Reichweite von 330 bis 550 Kilometer

    Der ID.3 soll Reichweiten von 330 bis 550 Kilometern nach WLTP schaffen und in der kleinsten Version für unter 30.000 Euro vor staatlicher Förderung erhältlich sein. Bild: Volkswagen

  • Jürgen Stackmann - mehr als 10 Mio E-VWs als Ziel

    VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: "Die Marke wird in den nächsten zehn Jahren mehr als 10 Millionen E-Autos herstellen." Bild: Werner Beutnagel

  • VW ID.3 - nach dem ID.3 sollen weitere Serienmodelle folgen

    Nach dem ID.3 sollen weitere Serienmodelle folgen, die ebenfalls anhand der Modellziffern unterschieden werden. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3 - Pre-Booking eröffnet

    Anlässlich der ersten öffentlichen Präsentation des (noch verhüllten) ID.3 hat Volkswagen außerdem das Pre-Booking des Fahrzeugs eröffnet. Bild: Volkswagen

  • VW - neun Mrd Euro für E-Mobilität

    Von 2019 bis 2023 will die Marke Volkswagen rund neun Milliarden Euro ausschließlich in die E-Mobilität investieren. Bild: Werner Beutnagel

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID.3. Bild: Volkswagen

  • VW ID.3

    VW ID. 3. Bild: Werner Beutnagel

  • VW ID.3

    VW ID. 3. Bild: Werner Beutnagel

  • VW ID.3

    VW ID. 3. Bild: Werner Beutnagel