Streng genommen handelt es sich beim Scirocco GTS wie bei seinem Ursprungsmodell im Jahre 1982 um eine Zwillingsversion des Golf GTI. Angetrieben wird der Sportler vom bekannten Zweiliter-Turbo mit Direkteinspritzung, der 162 KW / 220 PS leistet und den Fronttriebler in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Seine Höchstgeschwindigkeit: 246 km/h. Der Normverbrauch: 6,0 Liter.

Der Kunde hat dabei die Wahl, ob er manuell schalten will oder die Gangwahl einem sechsstufigen Doppelkupplungsgetriebe überlässt. Optisch unterscheidet sich der VW Scirocco GTS von seinen Brüdern durch ein auffälliges GTS Dekor und neue 18-Zoll-Felgen mit roten Bremssätteln. Innen gibt es ganz nach Vorbild des Golf GTI ein betont sportliches Interieur, rote Sitznähte und den Golfball-Schaltknauf. Mit dem erstmals im Scirocco verfügbaren neuen Infotainmentsystem hält zudem die zweite Generation des modularen Infotainmentbaukastens Einzug in die kompakte Sportwagen-Baureihe.

Ende Mai beginnt die Markteinführung des neuen Scirocco GTS. Los geht es in Europa, im Laufe des Sommers folgt China.

weltpremiere-vw-scirocco-gts-debuetiert-in-shanghai_123450_8.jpg Alle Artikel zur Shanghai Autoshow

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

gp