Audi Logo

Im Rahmen des geplanten Konzernumbaus von Volkswagen war auch über einen eventuellen Verkauf der Audi-Motorradtochter Ducati spekuliert worden. Bild: ks

Audi-Chef Rupert Stadler hat den Spekulationen um einen Verkauf der Motorrad-Tochter Ducati eine Absage erteilt. "Ducati steht nicht zum Verkauf", sagte Stadler. Sein Sprecher bestätigte die Aussage am Montag (20. Juni).

Der Audi-Mutterkonzern Volkswagen hatte vergangene Woche einen umfassenden Konzernumbau angekündigt. Vorstandschef Matthias Müller ließ dabei offen, ob Volkswagen den Verkauf von Unternehmensteilen plant. Zwei Informanten sagten Dow Jones Newswires, etwa die MAN Diesel & Turbo genannte MAN-Tochter für große Motoren, Ducati und die MAN-Tochter Renk stünden auf einer Liste von Verkaufskandidaten.