Audi Q2

In China wird der Audi Q2 ab sofort auch als Langversion Q2L angeboten. Bild: Audi

Der Audi Q2L ist 4,23 Meter lang und hat einen verlängerten Radstand von 2,63 Metern. Der SUV wird von einem 1,4 Liter großen Vierzylinderbenziner angetrieben, der in Leistungsstufen von 131 PS / 220 Nm und 150 PS / 250 Nm angeboten wird und obligatorisch an ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt ist.

Das China-Modell ist in fünf Varianten mit unterschiedlichen Trimmoptionen zu einem Preis zwischen 217.700 CNY (31.470 US Dollar) und 279.000 CYN (40.330 US Dollar) auf dem Markt.

Der Audi Q2L wird im Werk Foshan / China von FAW-Volkswagen produziert. Das neu lancierte B-SUV auf Basis der MQB-Plattform soll die Position von Audi im chinesischen Kompakt-SUV-Segment stärken, in dem bereits der größere Audi Q3 angeboten wird.

Direkte Konkurrenten sind Modelle wie der Jeep Renegade oder der VW T-Roc. Laut IHS-Prognose wird die gesamte SUV-Produktion bis 2018 bei rund 237.000 Einheiten und bis 2019 bei einer steigenden Marktnachfrage bei etwa 255.000 Einheiten liegen.

  • Auch beim Audi Q2 ist der Kühlergrill markant samt Silberrahmen. Bild: Wolfgang Gomoll

    Auch beim Audi Q2 ist der Kühlergrill markant samt Silberrahmen. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Das kantige Heck samt Unterfahrschutz gehört dazu. Bild: Wolfgang Gomoll

    Das kantige Heck samt Unterfahrschutz gehört dazu. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Das Cockpit ist klar gegliedert. Bild: Wolfgang Gomoll

    Das Cockpit ist klar gegliedert. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Der 110 kW / 150 PS Diesel passt sehr gut zum Audi Q2. Bild: Wolfgang Gomoll

    Der 110 kW / 150 PS Diesel passt sehr gut zum Audi Q2. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Der Kofferraum fasst maximal 1.000 Liter - nicht Spitzenklasse. Bild: Wolfgang Gomoll

    Der Kofferraum fasst maximal 1.000 Liter - nicht Spitzenklasse. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Auf dem 8,3-Zoll-Monitor findet man alle relevanten Informationen. Bild: Wolfgang Gomoll

    Auf dem 8,3-Zoll-Monitor findet man alle relevanten Informationen. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Dank Allradantrieb geht es mit dem Audi Q2 2.0 TDI quattro auch abseits befestigter Straßen voran. Bild: Wolfgang Gomoll

    Dank Allradantrieb geht es mit dem Audi Q2 2.0 TDI quattro auch abseits befestigter Straßen voran. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Die Formensprache ist kantiger als bei anderen Audi-SUVs. Bild: Wolfgang Gomoll

    Die Formensprache ist kantiger als bei anderen Audi-SUVs. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Im Fond ist ziemlich viel Platz. Bild: Wolfgang Gomoll

    Im Fond ist ziemlich viel Platz. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Die Sitze sind bequem, könnten aber eine längere Beinauflage vertragen. Bild: Wolfgang Gomoll

    Die Sitze sind bequem, könnten aber eine längere Beinauflage vertragen. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Das LED-Licht leuchtet die Straße sehr gut aus. Bild: Wolfgang Gomoll

    Das LED-Licht leuchtet die Straße sehr gut aus. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Der Audi Q2 2.0 TDI quattro ist komfortabel. Bild: Wolfgang Gomoll

    Der Audi Q2 2.0 TDI quattro ist komfortabel. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Die Lichtgraphik der Heckleuchten ist einprägsam. Bild: Wolfgang Gomoll

    Die Lichtgraphik der Heckleuchten ist einprägsam. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Die Ladekante ist 74 Zentimeter hoch, was beim Hantieren mit Wasserkästen nicht unbedingt hilfreich ist. Bild: Wolfgang Gomoll

    Die Ladekante ist 74 Zentimeter hoch, was beim Hantieren mit Wasserkästen nicht unbedingt hilfreich ist. Bild: Wolfgang Gomoll

  • Legt man das Mittelteil um, können lange Gegenstände transportiert werden. Bild: Wolfgang Gomoll

    Legt man das Mittelteil um, können lange Gegenstände transportiert werden. Bild: Wolfgang Gomoll