Im Portrait: Scott Keogh ist seit 2012 President of Audi of America.

Scott Keogh ist seit 2012 President of Audi of America. Bild: Audi

Der Automotive News Europe sagte Scott Keogh, US-Chef der Marke Audi, das schlimmste, was man machen könne, wäre sich halb mit Elektroautos zu beschäftigen, halb mit der Brennstoffzellen-Technologie und dann wieder mit einer ganz anderen Technologie. Damit unterstrich Keogh den Plan von Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller, bis 2025 insgesamt 80 neue Elektroautos vorzustellen. Eines dieser Autos ist der Audi e-tron Quattro, der nächstes Jahr auf den Markt kommt.

Zudem fokussiert sich Audi darauf, sich als Branchenführer im autonomen Fahren zu positionieren. Das hat die VW-Tochter auf der IAA in Frankfurt am Main gezeigt: Der neue Audi A8 ist das erste Serienauto, das hochautomatisiert auf Level 3 fährt – wenn auch nur bis 37 Kilometer pro Stunde. Der Audi Elaine ist auf Level 4 und der Aicon auf Level 5 unterwegs.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?