Im Portrait: Scott Keogh ist seit 2012 President of Audi of America.

Scott Keogh ist seit 2012 President of Audi of America. Bild: Audi

Der Automotive News Europe sagte Scott Keogh, US-Chef der Marke Audi, das schlimmste, was man machen könne, wäre sich halb mit Elektroautos zu beschäftigen, halb mit der Brennstoffzellen-Technologie und dann wieder mit einer ganz anderen Technologie. Damit unterstrich Keogh den Plan von Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller, bis 2025 insgesamt 80 neue Elektroautos vorzustellen. Eines dieser Autos ist der Audi e-tron Quattro, der nächstes Jahr auf den Markt kommt.

Zudem fokussiert sich Audi darauf, sich als Branchenführer im autonomen Fahren zu positionieren. Das hat die VW-Tochter auf der IAA in Frankfurt am Main gezeigt: Der neue Audi A8 ist das erste Serienauto, das hochautomatisiert auf Level 3 fährt – wenn auch nur bis 37 Kilometer pro Stunde. Der Audi Elaine ist auf Level 4 und der Aicon auf Level 5 unterwegs.