Ford EcoSport

Ford baut den EcoSport künftig nicht nur Indien, sondern auch in Rumänien. Bild: Ford

Ab dem dritten Quartal 2017 soll das B-Segment-SUV in Craiova vom Band laufen. Damit wird es das zweite Modell sein, das Ford an seinem rumänischen Standort montieren wird. Darüber hinaus soll laut rumänischen Medienberichten auch der neue Ka künftig ins Produktionsportfolio des Standorts aufgenommen werden.

Bislang war der B-Max das einzige Modell, das die rumänischen Werker fertigen durften. Die Produktionszahlen waren allerdings enttäuschend, nur 45.000 Einheiten des Kompakt-Vans wurden im vergangenen Jahr produziert. Damit ist das Werk bei weitem nicht ausgelastet. Das Analyse-Institut IHS Automotive prognostiziert nun, dass die Fertigungszahlen dank dem EcoSport in die Höhe schießen werden. So sollen im Jahr 2018 insgesamt rund 102.000 Autos das rumänische Werk verlassen.

Alle hier gefertigten EcoSports werden in den westeuropäischen Markt gehen. Russland will Ford weiterhin vom indischen Werk Chennai aus beliefern, wo der EcoSport nach wie vor gebaut werden wird.