Bill Ford

Bill Ford ist der Urenkel des Firmengründers Henry Ford. Bild: Ford

Das erklärte der Urenkel Henry Fords im Rahmen der Detroit Startup Week. Er ist überzeugt, dass sich die Art und Weise wie Menschen sich fortbewegen und wie Güter transportiert werden innerhalb kürzester Zeit dramatisch wandeln werde.

Nicht das hippe Silicon Valley, sondern die alte Auto-Stadt Detroit soll Ausgangspunkt (Ground Zero) dieser Revolution sein. Schließlich seien auch die Voraussetzungen dafür hier vorhanden: In keinem anderen US-Bundesstaat gäbe es so viele Ingenieure wie in Michigan – oder besser gesagt in Detroit.

Gleichwohl gab Ford zu bedenken, dass die klassischen Autobauer diesen Wandel nicht alleine vollziehen werden. Deswegen rechnet er mit zahlreichen Partnerschaften zwischen den OEMs selbst sowie zwischen Autobauern und neuen Playern. Darüber hinaus schloss er auch eine engere Zusammenarbeit mit Google nicht aus.

Aktuell lässt sich der Autobauer Ford in puncto autonomes Fahren und E-Mobility nicht in die Karten schauen und agiert in diesen Feldern weitgehend autark. Was das betrifft sei man auch „voll konkurrenzfähig“, wie Bill Ford gegenüber der Detroit Free Press und den Detroit News bemerkte.