BYD China Batteriefabrik

BYD will in China eine der größten Batteriefabriken für Fahrzeuge bauen. Bild: BYD

BYD will in den Bau der neuen Batterieproduktion 12 Milliarden CNY (1,75 Milliarden US Dollar) stecken und damit eine der größten Fabriken der chinesischen Elektrofahrzeugindustrie bauen. Zudem will der chinesische Autobauer eine weitere Batteriefabrik in Chongqing erreichten. Laut einer Erklärung der Stadtregierung von Chongqing wird diese Fertigung mit einer Kapazität von 20 Gigawattstunden in Chongqings Bishan-Distrikt gebaut. Die Gesamtinvestitionen soll hier bei 10 Milliarden CNY liegen. Die Anlage wird Batteriezellen, Module und andere verwandte Komponenten produzieren. Derzeit betreibt BYD drei Batteriewerke in Shenzhen, Qinhai und Guangdong.

BYD möchte seine Präsenz als bedeutender Hersteller von Elektrobatterien in China stärken. Der Autohersteller ist nicht der einzige, der seine Investitionen in die Forschung und Herstellung von Autobatterien kürzlich erhöht hat. LG Chem baut derzeit in Nanjing ein neues Batteriewerk. Das südkoreanische Unternehmen sagte, das Projekt werde bis Oktober 2019 abgeschlossen sein und bis 2023 eine volle Kapazität von 32 GWh erreichen. Ein weiteres südkoreanisches Unternehmen, SK Innovation, arbeitet mit lokalen Unternehmen zusammen, um ebenfalls ein neues Batteriewerk in China zu errichten.