Der Audi A6 L e-tron in Blau.

Nach der in China vorgeschriebenen Messmethode für Plug‑in‑Hybridfahrzeuge verbraucht der Audi A6 L e-tron auf 100 Kilometer nur 2,2 Liter Kraftstoff (52 Gramm CO2 pro Kilometer). Bild: Audi

| von Jennifer Kallweit

Es ist das erste Modell der Plug-in-Hybrid-Familie, das Audi in China produziert: Der A6 L e-tron kommt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 2,2 Liter Benzin auf 100 Kilometer etwa 800 Kilometer weit. Rein elektrisch fährt das neue Plug-in-Hybrid-Modell bis zu 50 Kilometer, so wie schon sein Vorgänger – der Audi A3 Sportback e-tron.

2015 hatte Audi seine Pläne bekannt gegeben, dass der A6 L e-tron in dem FAW-Volkswagen-Werk produziert werden soll. Die Limousine wurde nach Angaben des Unternehmens speziell für den chinesischen Markt entwickelt. Die Systemleistung des 2.0 TFSI, ein Vierzylinder-Benziner, beträgt 180 kW (245 PS).


Audi Q7 e-tron: Kraftpaket mit Übergewicht