Porsche Macan breit

In China ein echter Ladykiller: Der Porsche Macan. – Bild: press-inform/Porsche

Das erklärte der Vertriebschef Bernhard Maier der Zuffenhausener Sportwagenschmiede am Montag auf der Automesse in Shanghai. Die Frauenquote gelte nicht nur für die SUV-Modelle Cayenne und Macan – sondern auch für die zweitürigen Sportwagen 911, Boxster und Cayman. Insgesamt allerdings hinkt der Absatz dieser Straßenrenner auf dem chinesischen Markt etwas hinterher.

Während quer durch alle Baureihen jeder vierte Porsche auf dem weltgrößten Automarkt verkauft wird, ist es bei den Zweitürern erst rund jeder achte. In den USA, Deutschland und Großbritannien liege der Absatz höher, sagte Maier. Ein Grund dürfte die hohe Verkehrsdichte in China sein. Außerdem kauften Chinesen mit dickem Geldbeutel zunächst vor allem teure Autos, um sich darin chauffieren zu lassen. Erst nach und nach setzen sie sich vermehrt selbst hinter das Steuer.

chinas-frauen-stehen-auf-porsche_123829_2.jpg Alle Artikel zur Shanghai Autoshow

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

gp