Baic-SUV X25

BAIC-SUV X25: Ein schärferer Wettbewerb und der schwächere koreanische Markt machen Daimler-Partner BAIC zu schaffen, so das Unternehmen. Bild: BAIC

Der chinesische Partner von Daimler rechnet für das erste Halbjahr mit einem Gewinneinbruch. Wie die BAIC Motor mitteilte, dürfte der Nettogewinn in den ersten sechs Monaten per Ende Juni um 60 Prozent eingebrochen sein. Zur Begründung verwies das Unternehmen, mit dem der Stuttgarter Autohersteller seit 2005 Mercedes-Benz-Pkw im weltgrößten Automarkt produziert, auf einen zunehmend schärferen Wettbewerb. Ein weiterer Grund sei der schwache koreanische Markt.

BAIC betreibt zusätzlich zu dem Joint Venture mit Daimler auch ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem südkoreanischen Autokonzern Hyundai. Während die Partnerschaft mit dem DAX-Konzern für BAIC weiterhin lukrativ ist, belastet das Joint Venture mit Hyundai. Wegen des Streits zwischen Peking und Seoul um die Raketenabwehr durch die USA in Südkorea brachen die Verkäufe von Hyundai allein im zweiten Quartal in China um gut 60 Prozent ein.