Mercedes Benz EQC

Dieter Zetsche kann sich vorstellen, zukünftig enger mit Geely zusammenzuarbeiten. Bild: Daimler

Geely erwarb im vergangenen Jahr überraschend einen 9,69-prozentigen Anteil an Daimler. Die Akquisition selbst war in Deutschland dabei nicht unumstritten, denn Arbeiter und Politiker äußerten Besorgnis darüber, dass der Einfluss Chinas auf einen deutschen Industriechampion zu stark sei. Daimler hat bereits zugestimmt, in China ein Carsharing-Angebot mit Geely zu gründen. Zetsche meinte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, dass eine weitere Zusammenarbeit in der Pipeline sein könnte: „Wir sind in Gesprächen über andere Themen, die eine größere Dimension haben.“