BMW X3

Ab in die Werkstatt: Eine fehlerhafte Kindersitzbefestigung sorgt beim BMW X3 für Ärger. Bild: BMW

Betroffen sind Modelle, die zwischen September 2010 und April 2016 vom Band liefen. Wie der Hersteller mitteilte könnten "im Fahrbetrieb Schwingbelastungen auf die Haltebügel einwirken". In Einzelfällen könnte ein Befestigungsbügel im Laufe der Betriebszeit brechen, wenn eine erhöhte Schwingbelastung vorliegt.

Jedoch seien dem Autobauer keine Fälle bekannt, bei denen jemand verletzt wurde. Alle betroffenen Halter wird BMW anschreiben. In der Werkstatt wird der Bügel verstärkt, das nehme etwa eine Stunde in Anspruch.