Nissan Leaf

Der Nissan Leaf ist das meistverkaufte E-Auto der Welt. Bild: Nissan

Das ist das Ergebnis einer Studie des Center of Automotive Management (CAR.) Demnach ist in den ersten neuen Monaten des Jahres 2015 der Absatz von E-Autos (BEV) in China um 135 Prozent auf nahezu 100.000 Einheiten gestiegen. Gleichzeitig sind die BEV-Verkaufszahlen in den Vereinigten Staaten stagniert. Von Januar bis September konnten die Hersteller hier rund 91.000 Elektroautos absetzen.

Im gleichen Zeitraum verkauften die OEMs hierzulande gut 15.000 E-Autos. Damit liegt Deutschland bei den absoluten Verkaufszahlen weltweit auf Platz 5 – noch hinter Norwegen und Frankreich.

Laut Studienleiter Stefan Bratzel zählen Nissan, der chinesische BYD-Konzern sowie Tesla und Mitsubishi zu den absatzstärksten E-Autobauern (BEV und PHEV). Bestseller unter den E-Autos ist der Nissan Leaf gefolgt vom Tesla Model S.

Damit die Verkaufszahlen bei den Elektroautos weiter nachhaltig wachsen ist laut Bratzel eine Neufokussierung bei den Entwicklungs-Aktivitäten notwendig. Hier seien Innovationen notwendig, die das sogenannte R.I.P.-Problemfeld – Reichweite, Infrastruktur, Preis – lösen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern E-Mobility Automobilhersteller

gp