Xu Heyi, Chairman der BAIC Group

Xu Heyi, Chairman der BAIC Group, auf einer Pressekonferenz in Shanghai: Von der engeren Zusammenarbeit mit BAIC und BJEV erhofft sich Daimler, ein noch besseres Verständnis für die Bedürfnisse der chinesischen Kunden, vor allem im NEV Sektor. Bild: Daimler

| von Andreas Karius

Im Juni vergangenen Jahres hatten Daimler und BAIC eine Rahmenvereinbarung über die weitere Verstärkung der Zusammenarbeit durch Investitionen in New Energy Vehicles in China unterzeichnet, die auch die Absicht von Daimler enthielt, Anteilseigner von BJEV zu werden.

"Die Investition in BJEV ist ein weiterer Meilenstein in der engen Zusammenarbeit zwischen Daimler und BAIC im Bereich New Energy Vehicles in China und unterstreicht unser Engagement für die Weiterentwicklung der Elektromobilität in diesem Land", sagte Daimlers China-Chef Hubertus Troska.

Xu Heyi, Vorstandsvorsitzender der BAIC Group, erklärte: „New Energy Vehicles sind eines der Kerngeschäftsfelder der BAIC Group, und die Investition von Daimler in BJEV vertieft unsere Partnerschaft noch weiter. Das bringt die Zusammenarbeit zwischen BAIC und Daimler auf eine ganz neue Ebene. Mit dieser strategischen Kooperation im NEV Sektor werden beide Partner die Entwicklung der Industrie für erneuerbare Energien vorantreiben.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.