Ford Focus Sport

Schwarze statt rote Zahlen in Europa. Das wäre eine Folge der Umstellung der Bilanzrechnung bei Ford. Bild: Ford

Darüber hinaus soll sich durch diese Maßnahme der Zustand des Kerngeschäfts besser erkennen lassen. Die Veränderungen ermöglichen eine bessere Vergleichbarkeit der Ergebnisse von Ford mit jenen der Wettbewerber General Motors und der US-Sparte von Fiat-Chrysler. Sie haben ihre Pensionsverluste im Rahmen des Gläubigerschutzverfahrens bereinigt.

Ford kündigte an, Pensionspläne künftig nach der “mark-to-market”-Methode zu bilanzieren. Das bedeutet, dass das Unternehmen Gewinne und Verluste aus den Verträgen in dem Jahr berücksichtigt, in dem sie anfallen. Bisher wurden sie über einige Jahre hinweg nach und nach in die Ergebnisse eingerechnet.

Der Wechsel macht eine Revision der Ergebnisse bis ins Jahr 2011 zurück erforderlich. Er bietet zugleich einen “viel besseren und transparenteren Blick auf die operative Entwicklung des Geschäfts”, sagte CFO Bob Shanks.

Mit einem Schlag entfallen Milliarden Dollar Verluste aus den Pensionsplänen aus den vergangenen Jahren, die Ford noch in die künftigen Ergebnisse hätte “einarbeiten” müssen. Zudem tauchen die Verluste nicht mehr im Kerngeschäft Automotive auf. Entsprechend werden die Gewinne hier steigen. Am deutlichsten dürfte dies in Europa zu spüren sein. Dort dürften die Revisionen zu einem Gewinn in den ersten neun Monaten 2015 führen statt zu einem Verlust. Damit dürfte das Europa-Geschäft in einer besseren Position sein, erstmals seit 2010 wieder einen Gewinn in einem Gesamtjahr zu verbuchen.

Ford folgt mit der geänderten Bilanzierung Dutzenden anderen Unternehmen, die auch auf das “mark-to-market”-Verfahren der Pensionsverpflichtungen umgestiegen sind, darunter Verizon Communications, AT&T und Honeywell International.

Der Autobauer geht davon aus, dass der Vorsteuergewinn vor Sonderposten 2015 aufgrund der Veränderung um 1,5 Milliarden Dollar höher ausfallen wird. Der Großteil der Summe seien Verluste aus den Vorjahren, die 2015 eingerechnet worden wären.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Ford Automobilhersteller

gp / Quelle: Dow Jones Newswires