7500 Pkw wurden in den ersten fünf Monaten zugelassen.

Trotz der Dieselkrise bleibt der Absatz von gasbetriebenen Autos bescheiden. Bild: VW

Das waren 0,5 Prozent aller Neuzulassungen. Dagegen kamen rund 63.000 Hybrid- und Elektroautos neu auf die Straße, ein Anstieg von mehr als 70 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die Anbieter von Autogas und Erdgas rechnen dennoch in den nächsten Jahren mit steigenden Absätzen, weil allein mit E-Mobilität keine schnelle Energiewende im Verkehrssektor zu erreichen sei. Nach wie vor fahren mehr als 95 Prozent der neu zugelassenen Autos mit Benzin oder Diesel.